Translate

Montag, 30. Dezember 2013

Happy New Year

Heute möchte ich euch unsere Glücksschweineproduktion zeigen.

Zuerst habe ich das Rohmarzipan mit Staubzucker gestreckt und mit roter Lebensmittelfarbe eingefärbt. Beim zweiten Teil habe ich etwas zu viel Farbe verwendet. Deshalb sehen die Schweine der Jungs aus als währen sie zu lange in der Sonne gelegen. Egal sie sind trotzdem oder gerade deshalb die schönsten geworden.


Schritt 1:Eine große Kugel und sieben kleinere Kugeln formen. 

Schritt 2: Die große Kugel auf vier kleinen setzen und leicht festdrücken.

Schritt 3: Eine kleine Kugel platt drücken, als Nase auf die große Kugel setzen und mit dem 
               Zahnstocher die Nasenlöcher stechen.

Schritt 4: Zwei kleine Zuckerkügelchen als Augen direkt über der Nase befestigen.

Schritt 5: Die zwei letzten Kugeln platt drücken und als Ohren befestigen.
.
Schritt 6: Ein Ringelschwänzchen an den Hinterteil montieren und fertig ist das 
               Glücksschweinchen für 2014.


So ging es weiter und weiter, bis kein Marzipan mehr übrig war. Ich muss zugeben so manches nicht so gut gelungenes Ohr ist schon mal in dem einen oder anderen Mund verwunden. (Meine beiden Jungs und ich lieben Marzipan.)


Mein Mann hat inzwischen einen riesen Topf Gulasch als Mitternachtssnack für die morgige Silvesterfete gekocht. (Er liebt es mindestens ein Mal im Jahr so richtig viel Rindsgulasch zu kochen.)
Wir haben morgen ganz liebe Freunde eingeladen und werden beim gemütlichen Zusammensitzen das neue Jahr begrüßen.


Ich wünsche euch allen ein Gutes, Glückliches aber vor allem Gesundes Jahr 2014, mögen alle eure Wünsche und Träume in Erfüllung gehen. 


Ganz herzliche Grüße
Conny


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen